Gedenkstätte von Antonio Smareglia
smareglia.jpg

Diese Publikation ist dem großen istrianischen Komponisten Antonio Smareglia aus doppeltem Anlaß gewidmet, zum Andenken an seinen 150. Geburtstag und zur Eröffnung einer Gedenkstätte in seinem Geburtshaus in Pula. Die finanziellen Mittel zur Errichtung der Gedenkstätte trugen die italienische Region Veneto, die Region Istrien und die Stadt Pula bei.


Die Exponate von dokumentarischem Rang sind Schenkungen der bereits verstorbenen Tochter des Komponisten, Silvia Smareglia, deren verstorbenen Kindern, Silvano Smareglia und Adua Smareglia Rigotti, und seinen Urenkelinnen Annamaria Smareglia Borgioli und Mariarosa Rigotti Longo.


Dem Komponisten gewidmete Werke haben der Bildhauer Alfredo Sficco, der Maler und Bildhauer Gualtiero Mocenni und andere der Gedenkstätte überlassen. Unser Dank gilt allen Spendern, ebenso dem Musikverlag Sonzogno (Casa musicale Sonzogno) von Piero Ostali aus Mailand und der Stiftung Teatro Communale „G. Verdi“ ausTriest.

 

Mag. Bruno Dobric